Berichte aus dem Projekt Navigator – mobile Soziale Arbeit in Schule und Werkstatt

23.07.2014

Pausenhelfer AG im Dr. Frank Gymnasium Staßfurt

Am 10.06.2014 fand die Auftaktveranstaltung zur „AG Pausenhelfer“ im Dr. Frank Gymnasium Staßfurt statt. Diese AG betreut und begleitet das Projekt Navigator in Kooperation mit Frau Schumacher/Beratungslehrerin im Salzlandkreis und der drei Lehrerinnen des Dr. Frank Gymnasiums.

 

Die „AG Pausenhelfer“ besteht aus 15 Mädchen und Jungen aus den Klassenstufen 7 – 9. Diese SchülerInnen haben sich dazu entschieden in der Mittagsfreizeit täglich

 

die Aktionsräume des Gymnasiums freiwillig zu bereuen. Dazu gehört eine Menge mehr, als die Beaufsichtigung der vielen Aktionsräume. Dies stellten die Jugendlichen in der ersten Veranstaltung fest. Gemeinsam wurde ein breiter Aufgabenkatalog erarbeitet und es wurden Ideen entwickelt, wie die einstündige Mittagspause schülerorientiert gestaltet werden kann. Die Jugendlichen sind nun in der Phase sich zu strukturieren und Aufgaben zu ordnen, um einen Schritt vor den anderen zu tun.

Weiterhin stehen die neuen Pausenhelfer auch vor vielen Herausforderungen. Fragen wie „Wie reagiere ich, wenn mich ältere Schüler nicht ernstnehmen als Pausenhelfer?“ und  „Wie kann ich einen Streit schlichten?“ sind nur einige Fragezeichen der Mädchen und Jungen.

Navigator wird diese AG bis zum Ende des Schuljahres begleiten und die Anfänge mit den Schülern mitgestalten.

 

Veranstaltungsreihe - Ziggi zeigt Zähne – Prävention von sexuellen Missbrauch in der Dr. Tolberg Grundschule Schönebeck

In der Zeit von März bis Mai 2014 fand in der Dr. Tolberg Grundschule in Kooperation mit Profamilia Magdeburg unter dem Motto „Ziggi zeigt Zähne“ mehrere Veranstaltungen zur Vorbeugung von sexueller Gewalt statt. Angefangen hat alles mit einer LehrerInnen-Fortbildung im März, in der die Lehrkräfte zu diesen Thema durch Kollegen von Profamilia aufgeklärt wurden und Ideen bekamen wie diese Thema präventiv im Unterricht eingearbeitet werden kann. Im Rahmen einer Elternveranstaltung hatten die Eltern die Möglichkeit Fragen rund um dieses Tabuthema „Sexueller Missbrauch / Sexuelle Gewalt“ zu stellen.

Rund wurde die Veranstaltungsreihe durch ein Mitmach-Parcours für die Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klassen. Dort konnten sich die SchülerInnen spielerisch und altersgerecht über dieses Thema informieren und lernen, wie sie sich in kritischen Situationen können.

Die Veranstaltungsreihe ist eine Aktion von Profamilia und wurde durch die Finanzierung des Projektes Navigator für die Schönebecker Grundschule möglich gemacht.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Berichte aus dem Projekt Navigator – mobile Soziale Arbeit in Schule und Werkstatt

 
Kontakt
 

Rückenwind e.V. Schönebeck
Bahnhofsstraße 11-12
39218 Schönebeck

Tel.:  +49 (0) 3928/ 768 77 11
 Fax:  +49 (0) 3928/ 768 77 49

 

Kontakt knüpfen

 
 
Öffnungszeiten
 

Inhalt folgt ...

 
 
Dank der Unterstützung
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Spendenaufruf
 

Bitte unterstützen Sie mit einer Spende unsere Arbeit. Sowohl finanzielle, als auch Sachspenden sind uns willkommen.