BannerbildBannerbildBannerbild
 
 

Programm "SoWiH goes Digi"

!! NEU: Zusätzlicher Workshop zum Thema Soziale Medien in der Doppelrolle von Marketing und aufsuchender sozialer Arbeit im Netz !!

 

Hier finden Sie nicht nur eine Übersicht des Programmes von "SoWiH goes Digi", sondern auch Informationen zu den Online-Vorträgen und den Speaker*innen der Online-Konferenz.

 

Gerne können Sie sich hier für "SoWiH goes Digi" anmelden!

Programmablauf von "SoWiH goes Digi"

 

09:30 Uhr: Beginn

  • Eröffnung durch Jana Dosdall (Rückenwind e.V. Schönebeck)

 

09:45 Uhr: Einstiegsrede

  • Staatssekretär Thomas Wünsch (Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt)

 

10:00 Uhr: Vorstellung der Netzwerkpartner*innen von "PILOT.digi"

  • Europäischen Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft (J. Lüders)
  • Partnernetzwerk 4.0 (M. Bastian)
  • Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt (M. Ney)
  • Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg "vernetzt wachsen" (Dr. S. Voigt)
  • vediso (S. Theune)

 

10:30 Uhr: Vorstellung der Workshops

  • Best Practice Beispiele (S. Theune, vediso)
  • E-Recruiting- Personalbeschaffung 4.0 (J. Lüders & S. Marschall, EBG & RKW)
  • Webinargestaltung (Dr. W. Krieger, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kommunikation Potsdam)
  • Datenschutz (S. Nielebock & M. Rätze, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg & Chemnitz)
  • Soziale Medien in der Doppelrolle von Marketing und aufsuchender sozialer Arbeit im Netz (I. Esper & M. E. W. Ney, Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt / f-bb)

 

10:45 Uhr: Erste Runde der Workshops

 

11:30 Uhr: 15-minütige Pause

 

11:45 Uhr: Zweite Runde der Workshops

 

12:30 Uhr: Abschlussrunde

 

13:00 Uhr: Ende der Online-Konferenz

 


 

logo _ zukunftszentrum
Soziale Medien in der Doppelrolle von Marketing und aufsuchender sozialer Arbeit im Netz

 

(Isabelle Esper & Michael E. W. Ney, Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt/f-bb)

 

 

Soziale Medien gehören zum Alltag der meisten Menschen, insbesonderer Jugendlicher. Der Begriff "digital Natives" macht das deutlich. Jugendliche sind damit in digitalen Räumen unterwegs, die zeitgleich für die Soziale Arbeit unterschiedliche Funktionen haben können. Zum einen kann hier aufsuchende soziale Arbeit im Digitalraum passieren und braucht ein Verständnis für digitale Beratungsansätze. Vergleichbar ist das mit dem Streetwork-Ansatz, bei dem der oder die Streetworker*in sich auf das Territorium der Jugendlichen begibt. Gleichzeitig ist der digitale Sozialraum aber auch Schaukasten der Angebot von Jugendarbeit oder Vernetzungs- und Sichbarkeitsinstrument für den Träger sozialer Angebote.

Im Workshop wollen wir einen Blick darauf werfen, wie sich dieser Raum gut nutzen lassen kann und Akzeptanzhürden digitaler Sozialarbeit diskutieren.

logo _ md und chemn
Datenschutz & IT-Sicherheit

 

(Sebastian Nielebock & Michael Rätze, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg & Chemnitz)


Das Thema Datenschutz steht nicht nur aufgrund der Coronakrise jetzt präsenter denn je im Mittelpunkt. Guter Datenschutz ist wichtig, muss aber nicht teuer sein. Ziel ist es, die größten Risiken herauszufinden und zielgerichtet zu minimieren. Ist Ihr Blick einmal für eventuelle Sicherheitslücken geschult, sind Sie auch zukünftig für noch kommende Datenschutzmaßnahmen sensibilisiert. Datenschutz ist komplex und kompliziert. Lassen Sie sich dazu von uns an die Hand nehmen. Wir möchten Sie und Ihr Unternehmen daher befähigen und ermutigen, die ersten Schritte in Richtung eines eigenen Datenschutzkonzeptes selbstständig zu gehen, indem wir in diesem Vortrag rechtliche Inhalte und erste Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit beleuchten. Wir geben Ihnen im Anschluss die Möglichkeit Fragen zu stellen und zeigen Ihnen Wege und Werkzeuge auf, Ihr eigenes Datenschutzkonzept auf den Weg zu bringen.

logo_ebg und rkw
E-Recruiting- Personalbeschaffung 4.0

 

(Julia Lüders & Sebastian Marschall, Europäisches Bildungswerk für Bildung und Gesellschaft & RKW Sachsen-Anhalt)
 
  • Wie ermittle ich meinen Personalbedarf?
  • Welche Zielgruppen möchte ich erreichen?
  • Generationsunterschiede kennen – Wie ticken die jeweiligen Generationen?
  • Was ist bei der candidate journey zu beachten?

  • Wie nutze ich Social Media für die Fachkräftegewinnung?
Mittelstand 4.0 _ Potsdam
Webinargestaltung

 

(Dr. Winfried Krieger, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kommunikation Potsdam)

 

So gestalten Sie erfolgreiche und wirksame Webinare

 

Überlegen Sie gerade, dass Sie nun wirklich mit Webinaren beginnen müssen … und suchen Sie nach dem roten Faden, um das Thema richtig anzugehen?

oder haben Sie schon erste Erfahrungen mit der eigenen Durchführung von Webinaren gemacht … und denken, das geht noch besser?

Dann nehmen Sie an diesem Webinar teil.

Mit guten Webinaren erreichen Sie Ihre Zielgruppe schnell und effizient und können diese nachhaltig informieren.
Aber es sind einige Herausforderungen zu meistern, damit das gelingt. Neben der Frage, welche Inhalte sich überhaupt für ein Webinar eignen, sind Fragen zur Technik, zur Didaktik, zur Teilnehmerbindung, zur Foliengestaltung und zur eigentlichen Durchführung zu klären.


Herr Dr. Krieger wird Ihnen im Webinar diese Fragen beantworten und Ihnen konkrete Empfehlungen geben. Herr Dr. Krieger ist im Auftrag des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation tätig; er unterstützt und informiert kleine und mittelständische Unternehmen zu Fragen und Herausforderungen der Digitalisierung.

Das Webinar richtet sich an Menschen, die bisher keine oder wenig Erfahrungen in der Durchführung eigener Webinare haben.

Sarah Theune _ vediso
Best Practice Beispiele aus der Praxis

 

(Sarah Theune, vediso)

 

Vorständin des Verbands für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso)

Die Entwicklung einer Plattform aus der Sozialwirtschaft für die Sozialwirtschaft - das war die Gründungsidee des vediso. Sarah Theune, Dipl. Betriebswirtin mit einem Master im Bereich Organisationsentwicklung, gestaltet den Verband seit seiner Gründung 2017 mit.  Heute gilt Ihr Engagement und Einsatz der aktiven Entwicklung von Rahmenbedingungen und Strategien für eine sinnstiftende Digitalisierung in der Sozialwirtschaft.

 
Kontakt
 

Rückenwind e.V. Schönebeck
Bahnhofsstraße 11-12
39218 Schönebeck

Tel.:  +49 (0) 3928/ 768 77 11
 Fax:  +49 (0) 3928/ 768 77 49

 

Kontakt knüpfen

 
 
Öffnungszeiten
 

Inhalt folgt ...

 
 
Dank der Unterstützung
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Spendenaufruf
 

Bitte unterstützen Sie mit einer Spende unsere Arbeit. Sowohl finanzielle, als auch Sachspenden sind uns willkommen.