BannerbildBannerbildBannerbild
 
 

Dienstagstipps

Juli 2020

 

Evangelische Jugend München

Soziale Medien leben von Hashtags und Challenges und auch "PILOT.digi" möchte den Hashtag #TuesdayTip (Dienstagstip) nutzen, um auf spannende Projekte der digitalen Sozialarbeit aufmerksam zu machen.

Diese Woche beginnen wir mit den Angeboten der digitalen Jugendarbeit der Evangelische Jugend München

Zusammengefasst in vier Kategorien zeigt die EJ München, was in der digitalen Jugendarbeit alles möglich ist!

Und nicht nur das: auch Tools, die andere Träger für ihre digitale Sozialarbeit nutzen können, werden auf der Webseite vorgestellt.

Wer neugierig geworden ist, findet die Angebote hier: https://ej-muenchen.de/digitales-angebot/


 

Jamboard

Schon mal über eine digitale Pinnwand nachgedacht?

Ein Tool, das vor allem bei Online-Angeboten praktisch ist, ist Googles Jamboard.

Hier können kleine Notizzettel mit Fragen und Anregungen an das "Jamboard" geheftet werden.

So können Online-Seminare spannend und zugleich übersichtlich gestaltet werden!


Hier geht es zum Angebot: https://edu.google.com/intl/de_de/products/jamboard/


 

Evangelische Jugend Düsseldorf

Bei unseren #TuesdayTips stellen wir heute "Verbandszeug" der Evangelische Jugend Düsseldorf vor!

"Verbandszeug" ist eine Fortbildungsreihe für Düsseldorfer Jugendleiter*innen und bietet neben den typischen Erste-Hilfe-Kursen auch erlebnispädagogische Angeboten und Kreativangebote.

Doch was genau hat "Verbandszeug" mit Digitalisierung in der Sozialarbeit zu tun?

Für den diesjährigen Durchgang wurden die Angebote von "Verbandszeug" digitalisiert: So entstand "Verbandszeug digital".

Angeboten wurden bei der digitalen Version jedoch nicht nur "Ohr-, Herz- und Hirntraining" für die Seelsorge oder "Recht und Aufsichtspflicht in der Jugendarbeit", sondern auch digitales Improvisationstheater und digitale Öffentlichkeitsarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit.

"PILOT.digi" konnte sich beim Angebot zu digitaler Öffentlichkeitsarbeit davon überzeugen, dass auch Angebote der Jugendarbeit digitalisiert werden können.


Wer neugierig geworden ist und wissen möchte, was alles im Bereich digitale Jugend(verbands)arbeit möglich ist, findet "Verbandszeug digital" hier: http://ejdathome.de/.../2020/04/Verbandszeug_digital.pdf


 

Jugendclub "Young Generation"

Für unseren dieswöchigen #TuesdayTips stellt "PILOT.digi" ein medienpädagogisches Projekt des JC "Young Generation" - Rückenwind e.V. Schönebeck vor!

10 Besucher*innen des Jugendclubs haben sich über Monate intensiv mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, ihren eigenen rassismusbezogenen Erfahrungen, aber auch Theaterunterricht und biografischem Schreiben - angeleitet durch den Kulturpädagogen Alexander Wassilenko - auseinandergesetzt.

Daraus entstanden ist ein starker Track, dessen eingängiger Refrain im Ohr bleibt: „Young generation, geilster Club dieser Stadt, bist du in SBK, in der hood, check es out. Young generation, Gemeinschaft, wo so’n Dreck wie GMF keinen Platz hat.“

Wer neugierig geworden ist, findet das Musikvideo hier: https://youtu.be/_PrGvKb7Z7M

 

August 2020

 

Conceptboard

Diese Woche geht es bei unseren #TuesdayTips um ein Tool, das besonders gut für Online-Seminare genutzt werden kann: Conceptboard !

Conceptboard kommt aus Halle und ist ein digitales Whiteboard, das mit Teilnehmenden geteilt und gemeinsam bearbeitet werden kann. In der Premiumversion können die Boards sogar gemeinsam in einer Live-Konferenz geteilt werden.

Ein weiterer Bonuspunkt an Conceptboard? Es gibt Vorlagen, die für die Umsetzung von Ideen genutzt werden können. So fällt das zusammen Brainstromen doch gleich leichter!

Wer neugierig geworden ist, findet das Tool hier: https://conceptboard.com/de/plans/


 

Content-Ampel (Social Media Management)

Der dieswöchige #TuesdayTip?

Die Content-Ampel von Dr. Kerstin Hoffmann Unternehmenskommunikation.

Doch was genau hat dieses Tool mit Digitialisierung zu tun?

Nun, Soziale Netzwerke werden für die Öffentlichkeitsarbeit von Trägern immer wichtiger. Viele Einrichtungen haben mittlerweile mindestens eine Facebook-Seite, Wohlfahrtsverbände bedienen oft mehrere Plattformen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, was man posten und wie genau die geteilten Inhalte bei der Zielgruppe ankommen. Hierbei hilft die Content-Ampel.

Mit den Leitfragen lässt sich überprüfen, ob das, was gepostet werden soll, wirklich so (gut) ankommt, wie es soll. Überprüft werden dabei nicht nur Timing und Relevanz des Inhalts, sondern auch wie stark der Inhalt die Leser*innen anspricht.

Wer neugierig geworden ist, findet die Grafik und die begleitenden Leitfragen hier: https://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/content-ampel/...


 

Bayerisches Jugendrotkreuz

Digitalisierung und Diversität passen zusammen!

Seit neuestem verschönert der Wandkalender des Bayerisches Jugendrotkreuz unser Büro in Schönebeck. Erstellt wurde der Kalender (und ein passendes Hausaufgabenheft) zum Thema "Mach deine Welt bunt" und führt viele unterschiedliche religiöse Feiertage, die gemeinsam gefeiert werden können.

Doch das Bayerische Jugendrotkreuz bietet nicht nur Informationen zu religiöser Vielfalt, sondern hat bereits Online-Seminare zu digitalen Tools gehalten, die in der Kinder- und Jugend- sowie Verbandsarbeit genutzt werden können.

Künftige Online-Angebote des Bayerischen Jugendrotkreuz finden sich hier: https://jrk-bayern.de/online-seminare


 

Stifter-helfen

Einen Geheimtipp gibt es für den dieswöchigen #TuesdayTip

Das IT-Portal Stifter-helfen.de - HausdesStiftens.org hilft Non-Profit-Organisationen nicht nur beim Beschaffen von vergünstigten IT-Angeboten - wie Adobe Reader oder Endgeräten - sondern bietet Online-Seminare von namhaften Expert*innen zu den unterschiedlichsten Themen wie Online-Marketing oder DSGVO in der Praxis an.

In der kommenden Woche findet außerdem die Online-Stiftungswoche 2020 statt, die mit Vorträgen wie "Die neue Freiwilligengeneration" auch für Fachkräfte der Sozialwirtschaft interessant ist.

Wer neugierig geworden ist, findet hier eine Überblick über kommende Online-Seminare: https://www.hausdesstiftens.org/non-profits/webinare/

 

September 2020

 

Mentimeter

Lust auf eine Evaluationsmethode der neuen Art?

Mit unserem dieswöchigen #Dienstagstipp wird das möglich!

Mentimeter ist eine interaktive Präsentationsanwendung, mit der es möglich ist, sogenannte Word Clouds zu erstellen.

Teilnehmende eines Workshops können hier drei Begriffe eintragen und so auch anonym Feedback geben!

Auch PILOT.digi nutzt Mentimeter, um Akteur*innen der Sozialwirtschaft digitale Tools näher zu bringen.

Wer neugierig geworden ist, findet das Tool hier: https://www.mentimeter.com


 

Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt

#Netzwerkarbeit und #Dienstagstipp in einem:

PILOT.digi hat sich heute mit Herrn Ney vom Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt und Herrn Bastian vom Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 Sachsen-Anhalt getroffen.

Das Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 bringt Digitalisierungsprojekte in Sachsen-Anhalt zusammen, baut ein Expert:innennetzwerk auf und informiert regelmäßig über spannende Inhalte der jeweiligen Anbieter:innen.

Das Zukunftszentrum bietet kostenfreie Beratungsangebote zur Personal- und Organisationsentwicklung im Bereich Digitalisierung an.

Mit drei einfachen Fragen hilft Ihnen der QuickCheck bei der Entscheidung der richtigen unterstützenden Maßnahmen.

Den Link finden Sie hier: https://www.zukunftszentrum-sachsen-anhalt.de/quickcheck...


 

Landesring Schleswig Holstein

Den heutigen #Dienstagstipp gibt es vom Landesring Schleswig Holstein:

Auf deren Internetseite werden Tipps für die digitale Jugendarbeit vorgestellt!

Nicht nur die üblichen Verdächtigen wie ZOOM oder Jitsi werden vorgestellt, nein, es gibt auch Browser-Spiele, die die Langeweile vertreiben. Außerdem wird auf weitere Linksammlungen anderer Jugendhilfeträger hingewiesen. Wer neugierig geworden ist, findet hier mehr: https://www.ljrsh.de/arbeitsbereiche/medien/online-tools/


 

Digitale Senior:innen (Studie)

Beim heutigen #Dienstagstipp wird mal kein Online-Tool vorgestellt, sondern eine Studie zu #Altenarbeit und der digitalen Welt!

Die Studie überprüft, mit welchen Problemen Senior:innen im Umgang mit der digitalen Welt zu kämpfen haben und wie Fachkräfte der Altenarbeit ihre Klient:innen beim Einstieg in die digitale Welt unterstützen können.

Dabei wird nicht nur geschaut, womit sich die Senior:innen im Internet auseinandersetzen wollen, sondern auch, welche möglichen Hindernesse aufkommen können.

Für alle, die mit #Senioren und Seniorinnen zusammenarbeiten oder einfach mal in die Studie hineinlesen wollen, gibt es hier die passende PDF: https://www.digitaleseniorinnen.at/.../studie_massnahmen...


 

Explain Everything

Für den heutigen #Dienstagstipp wird es kreativ:

Explain Everything ist eine interaktive Whiteboard-Anwedung, mit der Präsentationen erstellt werden können.

Doch nicht nur das: Auf der freien Fläche, dessen Hintergrund frei gewählt werden kann, kann gezeichnet, verlinkt, geschrieben und Bilder sowie Videos eingefügt werden.

In der kostenfreien Startversion können bis zu drei Projekte angelegt werden!

Wer neugierig geworden ist, findet hier die Anwendung: https://explaineverything.com/

 

Oktober / November 2020

 

Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Kommunikation

Für alle, die schon immer mal ein eigenes Online-Seminar gestalten wollten, ist dieser #Dienstagstipp interessant:

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation bietet erste Einstiegs-Seminare zum Thema "Erfolgreiche Gestaltung eines Online-Seminars". Ebenso werden kostenlose Online-Seminare zu Blended Learning oder Design Thinking angeboten.

Wer neugierig geworden ist, findet hier Informationen zu kommenden Veranstaltungen: https://www.kompetenzzentrum-kommunikation.de/veranstalt.../


 

NIMM! (Netzwerk Inklusion mit Medien)

Für unseren #Dienstagstipp haben wir etwas, das leider häufig hinten runterfällt: #Inklusion in der #Digitalisierung.

NIMM!, das Netzwerk Inklusion mit Medien, hat einige Tools zusammen gestellt, mit der inklusive #Medienarbeit gelingt. Neben Barrierefreiheit gibt es auch Anleitungen, um einen Podcast zu erstellen oder Computerspiele inklusiver zu gestalten.

Hier finden sich die Tools: https://www.inklusive-medienarbeit.de/projekte-plus/


 

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Beim heutigen #Dienstagstipp stellen wir Stiftung "Haus der kleinen Forscher" vor:

Das "Haus der kleinen Forscher" ist die größte Frühbildungsinitiative Deutschlands und bietet in regelmäßigen Abständen Online-Seminare zu frühpädagogischen Thematiken an. Im Campus Kleine Forscher finden sich unterschiedliche Bildungsangebote, wie z.B. Visualisierung, Forscherideen im Alltag oder Philosophieren mit Kndern, für pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten.

Viele der angebotenen Online-Kurse sind - nach Anmeldung auf der Plattform - kostenlos!

Wer neugierig geworden ist, findet hier das aktuelle Webinar-Angebot der Stiftung:

https://campus.haus-der-kleinen-forscher.de/.../lernen...


 

Hochschule Merseburg (Veranstaltung)

Den #Tipp zum Wochenende gibt es von der Hochschule Merseburg: Im Rahmen des Tages der Medienkompetenz 2020 wird eine Tagung zum Thema „Privatheit und #Datenschutz bei Kindern und Jugendlichen: Status quo und Implikationen für Familien und #Verbraucherschutz“ angeboten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Online-Übertragung der Tagung wird angeboten.

Alle wichtigen Informationen finden sich hier: https://medienkompetenztag.de/?p=2149


 

Tue Gutes und erzähl davon

Im heutigen #Dienstagstipp geht es um Kommunikation und wie wichtig diese auch für den sozialen Bereich sein kann:

Tue Gutes und erzähl davon - für gute Kommunikation im Ehrenamt ist ein Kommunikationsprojekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, soziale Initiativen, Hochschulgruppen und Vereine mit Werkzeug für gute Kommunikation auszustatten.

In ihrem Blog berichten die Gründerinnen Luisa und Katrin u.a. von einem 2h System, das es auch Sozialarbeitenden einfacher macht, Öffentlichkeitsarbeit wirksam umzusetzen.

Den Blogeintrag gibt es hier: https://erzaehldavon.de/oeffentlichkeitsarbeit-mit-2h.../

 

Dezember 2020

 

Asana

Keine Lust mehr auf Zettelwirtschaft? Dabei kann der heutige #Dienstagstipp helfen:

Asana ist eine Anwendung, die beim #Projektmanagement unterstützt. In der kostenlosen Version kann eine unbegrenzte Anzahl and Aufgaben und Projekten erstellt werden. Ebenso gibt es die To Do-Listen in Listen- oder in Boardansicht - ganz wie es einem gefällt.

Wer neugierig geworden ist, findet hier Asana: https://asana.com/de/pricing


 

Fachstelle Jungenarbeit NRW

Für den heutigen #Dienstagstipp gibt es etwas für die geschlechtersensiblen Pädagog_innen unter Ihnen: Fachstelle Jungenarbeit NRW bietet ab sofort ein e-Learning Angebot zum Thema "Grundlagen der #Jungenarbeit" an. Das Angebot ist kostenfrei und gilt für alle angehenden und schon ausgelernten pädagogischen Fachkräfte, die sich erstes Wissen im Bereich Jungenarbeit aneignen oder ihr Wissen auffrischen wollen.

Hier geht es zur Anmeldung: https://lagjungenarbeit.de/.../quickstart-grundlagen-der...


 

Andersraum

Pünktlich zu Weihnachten wird als #Dienstagstipp der Woche ein Online-Angebot des queeren Jugendzentrums Andersraum vorgestellt.

Das Jugendzentrum hat - in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen, die das Jugendzentrum besuchen - eine Online-Version des Treffs auf #Discord aufgebaut. So können sich die Jugendlichen - trotz Covid und Kontaktbeschränkung - weiterhin miteinander austauschen.

Zusätzlich zum Discord-Treff wurden ebenso interessante #Webinare zu verschiedenen Themen wie "Trans, abinär und das Gesundheitssystem" oder "Make Up Tutorials für trans maskuline Personen" via Stream veranstaltet.

Zu Weihnachten gibt es eine Zusammenkunft, bei der u.a. gemeinsam online Spiele gespielt oder Filme geschaut werden.

 

Januar 2021

 

U25 Deutschland

CN: Suizid, Essstörungen


Beim heutigen #Dienstagstipp wird das U25 Deutschland Projekt vorgestellt: U25 ist ein digitales Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche. Arbeitsgrundlage des Beratungsangebotes ist die Peer-to-Peer-Beratung, d.h. Menschen unter 25 beantworten die Hilfsmails der Kinder und Jugendlichen innerhalb von bis zu 2 Werktagen. U25 ist Teil der Caritas Deutschland und aktuell an 10 Standorten in (hauptsächlich) Süd- und Westdeutschland vertreten.

Auf der Webseite finden sich weitere Informationen zum Projekt: https://www.u25-deutschland.de/


 

Der Dreh (Podcast)

Passend zum letztwöchigen Thema #OnlineBeratung gibt es für den dieswöchigen #Dienstagstipp erste Grundlagen zum Thema Online-Beratung:

Emily Engelhardt, Geschäftsführerin des Instituts für E-Bildung, erzählt in ihrem Podcast "der dreh" von den verschiedenen Formen der Online-Beratung und was dabei beachtet werden muss.

Hier geht es zum #Podcast: https://derdreh.podigee.io/


 

Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Magdeburg

Der heutige #Dienstagstipp ist ein #Veranstaltungstipp von Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg "vernetzt wachsen":

Am 28. Januar ist der Europäische Datenschutztag. Passend zum Thema gibt es von 9:30 - 11:00 Uhr einen Online-Vortrag zum Thema #Datenschutz und #Datensicherheit. Worauf müssen Unternehmen achten, wenn sie ihr eigenes Datenschutzkonzept erstellen und welche Tools können dafür genutzt werden.

All das und mehr wird am 28. Januar diskutiert.

Den Link zur Anmeldung gibt es hier: https://www.vernetzt-wachsen.de/termine/datenschutztag/


 

KILANKA

Bei unserem heutigen #Dienstagstipp stellen wir die erste Falldokumentationssoftware vor, die wir getestet habe!

Kilanka ist eine Software, die speziell für die #Jugendhilfe entwickelt wurde.

Ihr Geheimnis?

Sie ist schnell, sicher und mit allem ausgestattet, was sich eine Einrichtung wünschen kann - Außerdem wurde Kilanka VON einer pädagogischen Fachkraft FÜR pädagogische Fachkräfte entwickelt!

Neben den Standards wie der #eAkte oder dem #Fahrtenbuch können auch gemietete Wohnungen sowie der Urlaubs- und Dienstplan verwaltet werden.

Doch nicht nur das: Kilanka bietet ebenso eine #App für Eintragungen, die unterwegs vorgenommen werden können und einen internen #Messenger, mit dem die #Kommunikation vereinfacht wird.

Der Kostenpunkt liegt bei 79€/Monat für das Teampaket um 5 Mitarbeitende. Weitere Mitarbeitende können für 10€/Person und Monat dazu gebucht werden!

Wer neugierig geworden ist, findet hier die wichtigsten Informationen: https://www.kilanka.de/

 

Februar 2021

 

Weitklick

Heute stellen wir beim #Dienstagstipp ein Online-Programm zur digitalen Medien- und Meinungsbildung vor:

#weitklick bietet für Pädagog*innen und Journalist*innen ein kostenloses Online-Programm an, das sich mit Themen wie "Medienbildung als pädagogische Aufgabe" oder "Medienbildung im digitalen Raum" auseinandersetzt. Das Angebot ist kostenlos, ein Zertifikat kann nach Abschluss des Programmes ausgestellt werden.

Hier gehts zu den Kursen: https://www.weitklick.de/kurse?course=all&anchor=node-128...


 

OpenShot Video Editor

Beim heutigen #Dienstagstipp stellen wir das Videobearbeitungsprogramm OpenShot Video Editor vor!

OpenShot ist ein openSource Produkt, mit dem #Videobearbeitung sehr viel leichter gemacht wird. Neben der Möglichkeit, mehrere Spuren über- und miteinander zu bearbeiten, können auch #Untertitel eingefügt und Videos geschnitten werden.

OpenShot ist kostenfrei und kann auf Deutsch runtergeladen werden!

Hier gehts zu OpenShot: https://www.openshot.org/de/features/


 

LIFEPLUS

In unserem heutigen #Dienstagstipp stellen wir erneut eine Falldokumentationssoftware vor!

#LIFEPLUS ist eine Software aus Siegen, die die Behindertenhilfe (Wohnen und Arbeiten), Jugendhilfe, Wohnungslosenhilfe, Suchthilfe, Altenpflege und Kindertagesstätten abdeckt.

Neben dem Kacheldesign, das farblich und titel-technisch angepasst werden kann, sind ein internes Kommunikationssystem, ein integrierter Editor, "PostIts", die an Klient_innen angefügt werden können sowie eine Übergabeplattform vorhanden, die das arbeiten vereinfachen. Ebenso können Tagesplänen erstellt, Fachleistungsstunden abgerechnet und diese mit Klient_innen-Berichte verknüpft werden.

Eine App für mobiles Arbeiten ist zusätzlich vorhanden!

Wer neugierig geworden ist, findet hier weitere Informationen: https://i-soft.de/.../lifeplus-die-software-fuer.../


 

OBS Studio

Beim heutigen #Dienstagstipp wirds kreativ!

OBS Studio ist ein Open Source Tool, mit dem Videos über den Monitor nicht nur aufgenommen, sondern auch gestreamt werden können. Hierbei können nicht nur verschiedene Videos und Audios miteinander gemixt werden, sondern auch Videos im Studiomodus bearbeitet und angepasst werden.

Das Tolle daran? OBS Studio ist kostenlos.

Hier gehts zur Anwendung: https://obsproject.com/de

 

März 2021

 

Hasso-Plattner-Institut

Im heutigen #Dienstagstipp geht es nicht nur um #Cybersecurity ...

Das Hasso-Plattner-Institut bietet nicht nur den HPI Identity Leak Checker an, mit dem überprüft werden kann, ob die eigene Email-Adresse samt Passwörter "geleaked" wurden, sondern hat auch eine kostenlose Fortbildungsplattform aufgebaut: openHPI!

Bei openHPI gibt es kostenfreie Fortbildungskurse zum Thema #Datenschutz, #Malware, #DesignThinking und #DigitalEntrepreneurship. Die nächsten Kurse fangen im Frühjahr an!

Hier gehts zum Angebot: https://open.hpi.de/courses


 

GO ON

Heute stellen wir wieder eine Falldokumentationssoftware im #Dienstagstipp vor:

GO ON ist ein vielseitiges Programm, das nicht nur in der Jugendhilfe, sondern auch im gemeinschaftlichen Wohnen, in Beratungsstellen oder in der #Wohnungslosenhilfe genutzt werden kann. Nicht nur das Kacheldesign ist innovativ, sondern auch die Möglichkeit, die Module über die Grundeinstellungen an die eigene Arbeitsweise anzupassen. Neben der #eAkte und der #Terminplanung gibt es ein Übergabemodul, mit dem das gemeinsame Arbeiten vereinfacht wird. Vorlagen für #Berichte und Diagnosekataloge runden GO ON ab.

Hier gehts zur Software: https://www.godo-systems.de/


 

Mein Familienbrett

Einen zweiten #Dienstagstipp gibt es für alle Pädagog*innen, die in der Familienhilfe tätig sind:

Mein Familienbrett ist eine browserbasierte, kostenfreie Anwendung, mit der sich Familienkonstellationen nachstellen lassen. Zu Beginn der Session wird ein 4-stelliger Code vergeben, mit dem Klient*innen und Kolleg*innen der Zugang zum Familienbrett gewährt werden kann.

Konzipiert wurde die Anwendung übrigens von Melanie Gräßer, die als Verhaltenstherapeutin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeitet.

Wer das digitale Familienbrett ausprobieren möchte, findet es hier: https://www.mein-familienbrett.de/...


 

Factoris

Partizipativ wirds heute im #Dienstagstipp, denn factoris.de - Software für die Jugendhilfe, Kitas und Schulen legt bei ihrer Falldokumentationssoftware auf ein gemeinsames Arbeit!

Neben dem partizipativen Ansatz, bei dem Klient*innen eigene Berichte erstellen können, bietet #Factoris einen neuen Designansatz, denn die Software für die Jugend- und #Eingliederungshilfe setzt auf die Programmorganisation mit #Baumstrukturen. Diese helfen, Nutzer*innen ihren jeweiligen Teams und Arbeitsbereichen zuzuordnen, sodass die Mitarbeitenden auch wirklich nur das sehen, was wichtig für ihre tägliche Arbeit ist. Ebenso können #Codenamen für Klient*innen vergeben werden, was die Sicherheit der personenbezogenen Daten erhöht. Neben der browserbasierten #Webanwendung gibt es von Factoris ebenfalls eine App, mit der unterwegs auf #eAkte, Terminliste, Fahrzeugpool und Messenger-System zugegriffen werden kann.

Klingt spannend? Hier gehts zur Übersicht von factoris: https://factoris.de/


 

Carrd

Ein #Wochenendtipp zum Freitag: Wer schnell und unkompliziert eine Landing Page bauen oder sich einfach im Homepagedesign ausprobieren möchte, dem sei #carrd ans Herz gelegt!

Um hier eine einfache, kostenlose #Homepage zu bauen braucht es keine #HTML-Kenntnisse, denn #Vorlagen sind bereits vorhanden.

Als Beispiel haben wir eine Update-Übersicht zu kommenden PILOT.digi-Projekten gebaut: https://pilotdigi.carrd.co/

Hier gehts zur Originalseite: https://carrd.co/


 

PAPP

Sicher mit Klient*innendaten umzugehen weiß der heutige #Dienstagstipp:

#PAPP, das seinen Ursprung in der ambulanten psychiatrischen Pflege hat, bietet verschiedene Modul als Webplattform an. Sicherheit wird hier großgeschrieben, denn es gibt nicht nur ein #Sicherheitszertifikat pro Zugang zur Software, sondern auch die Möglichkeit, den Zugang sperren zu lassen, sollte das eigene Smartphone mal verloren gehen. Neben den wichtigsten Features wie der #eAkte, der Kalenderübersicht und der Startseite, die künftige Termin, das Übergabebuch sowie erhaltene Nachrichten anzeigt, warnt PAPP vor zu viel oder zu wenig geleisteten #Fachleistungsstunden oder ablaufenden Vertragszeiträumen.

Den Überblick verlieren kann man mit PAPP definitiv nicht!

Wer neugierig geworden ist, findet hier mehr zur Software: https://www.enterio.de/


 

iMooX

Lust auf eine Fortbildung?

Mit dem heutigen #Dienstagstipp gehts ganz leicht: iMooX ist eine Plattform aus Österreich, die Online-Kurse zu den verschiedensten Themen anbietet. Angefangen hatte es mit Inhalten zu digitalem Lehren und Lernen. Das Angebot wurde weiter ausgebaut und beinhaltet nun auch Seminare zu musikdidaktischen Konzeptionen oder dem Abbau von Nationalismus und Rassismus.

Unterstützt wird iMOOX durch diverse österreichische Universitäten, die die Qualität der Kurse sichern.

Hier gehts zur Kursübersicht: https://imoox.at/mooc/


 

fjp>media

Für alle, die gern kreativ arbeiten, veranstaltet fjp-media im April gleich zwei #Webinare!

Der erste Workshop erzählt mehr zu den Grundlagen der #Pressefotografie. Wie sieht ein gutes Pressefoto aus, welche Aufgabe hat es? All das sowie praktische Aufgaben werden am 06. April von 16 - 19 Uhr besprochen.

Der zweite Workshop handelt von den Grundlagen der allgemeinen Fotografie. Hier werden Tipps und Tricks diskutiert und auch erste Schritte in die #Bildbearbeitung gewagt. Der Workshop wurde verschoben und findet nun am 12. und 14. April von 16 - 19 Uhr statt.

Die Teilnahme ist für Menschen bis 28 kostenlos!

Hier gehts zu den Veranstaltungen: https://www.fjp-media.de/category/kommende-veranstaltungen/


 

Krita

Wers kreativ mag, wird unseren heutigen #Dienstagstipp lieben!

Krita ist ein professionelles, kostenloses Open Source-Zeichen-Programm. Mit Krita können nicht nur Illustrationen und Comics erstellt werden – es können auch Fotos à la Photoshop retuschiert werden. Vorlagen innerhalb des Programms gibt es ebenso wie Tipps und Tricks auf der Internetseite von Krita.

Hier gehts zur Anwendung: https://krita.org/en/

 

April 2021

 

#GleichImNetz / Paritätisches Digital(isierungs)-Festival

Heute ist zwar nicht Dienstag, trotzdem haben wir einen heißen Tipp fürs Wochenende:

GleichImNetz veranstaltet vom 03. - 07. Mai 2021 das Paritätische Digital(isierungs)-Festival!

Was haben wir gelernt? Was haben wir geschaffen? Was können wir weitervermitteln? Auf unserem virtuellen Digitalisierungs-Festival präsentieren wir das geballte Erfahrungswissen der Sozialen Arbeit im Paritätischen. Sie ist unser nächster Meilenstein für digitale Vernetzung, Austausch und Qualifizierung. Von der Initiative vor Ort bis zur großen überregionalen Mitgliedsorganisation: Wir alle haben viel gelernt– und wir alle haben viel zu zeigen

#GleichImNetz lädt alle Gliederungen im Paritätischen Netzwerk dazu ein, im Rahmen dieses bundesweiten Festivals Workshops, Webinare und Tool-Einführungenzu digitalen Errungenschaften anzubieten. Unser Projekt schafft dazu unter digital-festival.wir-sind-paritaet.de eine attraktive Überblicks- und Infoseite -Launch vss. Mitte bis Ende März. Dort können die Anbieter*innen ihre Termine eintragen (und diese, sofern vorhanden, mit ihrem Profil verknüpfen). Beworben wird die Aktionswoche über die bundesweiten Kanäle des Paritätischen sowie mit Text- und Grafikvorlagen. #GleichImNetz betreut die bundesweite Festival-Plattform, für die Umsetzung ihrer Angebote sind die Organisationen selbst verantwortlich.

https://digital-festival.wir-sind-paritaet.de/alle-angebote


 

Momontum

Für Kolleg*innen aus der #Jugendhilfe ist der heutige #Dienstagstipp eine echte Bereicherung:

Momontum - eine Falldokumentationssoftware, die sich auf hilfeplanorientierte Dokumentation spezialisiert hat - möchte die eigene Falldokumentation und die Verfolgung der Hilfeplanziele messbar machen. In der Anwendung, die einen Partizipationsgedanken verfolgt und explizit die Zusammenarbeit mit Klient*innen mit einem eigenen Zugang zu einem App-Stimmungstagebuch fördert, sind u.a Kontakt- und Termintools, ein eigenes Chat-System sowie eine Dokumentenablage verfügbar.

Sichtbar macht Momontum die Fortschritte der Klient*innen durch einen Zeitbalken, der in der eAkte verfügbar ist. Auch Zielformulierungen können in Teilziele aufgeteilt und für di*en Klient*in verständlich aufgearbeitet werden.

Ab April ist Momontum auch als App für das Arbeiten unterwegs verfügbar!


 

GETECO

Wir setzen unsere #Dienstagstipp Reihe mit einer Falldokumentationssoftware fort, die für langjährige Erfahrung steht.

GETECO entwickelt Softwares für die Kinder- und Jugend-, sowie die #Altenhilfe. Kernbereiche der Softwares sind die Hilfeplanungsdokumentation und die #Leistungsabrechnung. Neben der #eAkte, die als Lebensraumsystem agiert und nicht nur den Wohn-, sondern auch den Arbeitsbereich abbildet, kann die persönliche Förderung einzelner Klient*innen abgebildet werden. So können #Ziele festgelegt und Förderbedarfe abgedeckt werden. Eine App für die Fachleistungsabrechnung, in der alle wichtigen Klient*innendaten sowie Statistiken zu den erbrachten Stunden erfasst werden, kann zum Programm gebucht werden.

Wer neugierig geworden ist, findet hier mehr zu GETECO: https://geteco.de/


 

LeosOne

Der heutige #Dienstagstipp richtet sich an die Kolleg_innen aus der #Behindertenarbeit:

LeosOne ist eine Falldokumentationssoftware aus Süddeutschland. Die klientenzentrierte #Software ist modular aufgebaut und berücksichtigt in der eAkte nicht nur den Anrede-Code der*s Klient*in, sondern auch die Budgetverwaltung, das Debitorenkonto und den Entlastungsbetrag. Angehörige können der #eAkte ebenso hinzugefügt werden wie gesetzliche Betreuer*innen, medizinisches #Fachpersonal und Bezugspersonen. Auch beim Personal wird alles bedacht: so können Ehrenamtliche und deren jährliches #Budget für Aufwandsentschädigungen dem Personalstand beigefügt werden und die SEPA-Datei für besagte Aufwandsentschädigung automatisch generiert werden, sodass Zahlungen pünktlich und ohne Probleme an die Mitarbeitenden überwiesen werden.

Mehr zu LeosOne finden Sie hier: https://www.leosone.de/


 

LAP Mobile

Der heutige #Dienstagstipp bringt jahrelange Expertise mit sich:

LAP Consult GmbH existiert bereits seit 1997 und entwickelt gezielt für die Kinder- und Jugend- sowie #Behindertenhilfe Softwarelösungen. Der Schwerpunkt kommt nicht von ungefähr, denn auch bei LAP Consult arbeiten Sozialpädagog:innen aktiv bei der Entwicklung der Softwares mit und haben ihre Expertise bereits zu #Bundesmodellprojekte beigesteuert.

Nicht nur auf den #Datenschutz legt LAP Mobile wert, denn LAP Mobile ist eine browserbasierte Anwendung, die keinerlei personenbezogene Daten auf dem eigenen Endgerät speichert – die Softwarelösung soll aktiv die pädagogische Arbeit mit der verwalterischen Seite der Sozialarbeit verbinden und so Arbeitsprozesse vereinfachen und verkürzen.

Im Programm der pädagogischen Fachkräfte ist es nicht nur möglich, #Umgangssperren und das nähere Umfeld der Klient:innen zu definieren, sondern auch die eigenen #Fachleistungsstunden zu erfassen. Bei der Erfassung wird nicht nur dargestellt, wie viele FLS genehmigt wurden, auch auch, wie viele noch übrig sind. Auch Urlaubsplanung und Krankmeldungen können über LAP Mobile eingereicht werden.

Hier gehts zu LAP Mobile: www.lap-jugendhilfe.de

 

Mai 2021

 

Via-S

Der heutige #Dienstagstipp ist vor allem für Kolleg:innen aus der #Behindertenhilfe und #Eingliederungshilfe interessant:

Via-s überzeugt mit Arbeitserfahrung: wurde zu den Gründungszeiten vor knapp 35 Jahren vermehrt Fokus auf Leistungsabrechnungen gelegt, arbeitet das Team aus Dortmund nicht nur an der Dokumentation und dem Dokumentenmanagement, sondern an der Abbildung von Prozessen in pädagogischen Einrichtungen. Dabei bietet Via-s nicht nur eine Software an, sondern möchte aktiv die Digitalisierung in den Einrichtungen fördern. Wichtig ist bei Via-s auch der Datenschutz, denn Zugriffsrechte können zuvor von den Administrator:innen eingestellt werden. Genauso anpassungsfähig sind im Übrigen die Features, die Via-s mit sich bringt – neben einem Workflow Manager und der Klient:innenverwaltung gibt es die WfbM Lohnabrechnung, die Auftragsbearbeitung für Werkstätten, das Rechnungswesen, die Personalwirtschaft und das Dokumentenmanagement, für das Via-s mit WinDream kooperiert.

Hier gehts zur Softwarelösung: https://www.dobrick-wagner.com/softwareloesungen


 

Infogate / e-Case.net

Im heutigen #Dienstagstipp schauen wir über den Tellerrand, denn es geht in die Schweiz:

Infogate hat mit e-Case.net eine Falldokumentationssoftware geschaffen, die in hohem Maße adaptierbar ist. Seit der Gründung vor 30 Jahren arbeitet Infogate mit Trägern der #Jugendhilfe, des Case Managements, diverser #Beratungsstellen sowie der Schulsozialarbeit zusammen. Hervorzuheben ist hierbei, dass e-Case.net von und mit Sozialarbeitenden entwickelt wurde und wird, die eine Fortbildung in der #Sozialinformatik durchlaufen haben.

Kern des Fallmanagers sind neben der #eAkte, des Dokumentenmanagements und der Anbindung an Office-Anwendungen auch die Leistungsabrechnung und das Journal, in dem Berichte zu den jeweiligen Klient:innen angelegt werden können. Datenschutz wird bei e-Case.Net großgeschrieben, denn die Zugriffsberechtigungen sind soweit aufgedröselt, dass nicht nur der bloße Zugriff, sondern auch die Lese- und Bearbeitungsmöglichkeit einzelner Mitarbeitenden bestimmt werden kann.

Hier gehts es zum Angebot: www.infogate.ch


 

BeyondSoft

Der heutige #Dienstagstipp ist spannend für die Kolleg:innen aus der #Behindertenhilfe:

beyondSoft GmbH hat BeWoPlaner entwickelt, der auf effizientes und übersichtliches Arbeiten setzt: Die Startseite des Programms hält alle wichtigen Notizen wie Ankündigungen, Aufgaben oder #Hilfeplankonferenzen bereit, doch dabei wird stetig auf #Datenschutz geachtet, denn es kann nur auf die Akten der Klient:innen zugegriffen werden, mit denen das angemeldete Team auch tatsächlich arbeitet. Es gibt ebenso eine Smartphone- und Tablet-App, bei der keine temporären Daten auf dem #Endgerät gespeichert werden und die Nutzung somit überall sicher macht.

Hier gehts zur Softwarelösung: https://www.bewoplaner.de/


 

LWKS / Lightworks

Der heutige #Dienstagstipp ist etwas für (kommende) Videoeditors:

LWKS ist ein professionelles #Videoschnittprogramm, das für Schnitt und Mastering von Kinofilmen wie The Wolf of Wall Street, LA Confidential, Pulp Fiction, Heat, Road to Perdition, Hugo oder The King’s Speech genutzt wurde.

Das beste an Lightworks? Das Programm ist mittlerweile #kostenlos verfügbar! Es braucht zwar ein bisschen Zeit, um sich in die Arbeitsweise von #Lightworks zu fuchsen - dafür entstehen mit den richtigen Ideen und dem richtigen #Content wunderbare Videos, die sich sehen lassen können.

Hier gehts zur Anwendung: https://www.lwks.com

 

Juni 2021

 

DIKOLA / Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Beim heutigen #Dienstagstipp greifen wir tief in die #Toolbox:

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat für pädagogische Fachkräfte eine Toolbox zusammengestellt, mit der digitales Arbeiten vereinfacht wird. Zu finden sind nicht nur Anwendungen, um Quizze zu erstellen und gemeinsam auf Whiteboards zu arbeiten, sondern auch um Arbeitsblätter oder Präsentationen zu gestalten.

Hier gehts zur Toolbox: https://dikola.uni-halle.de/toolbox/


 

UtopiaLab / .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.

Der heutige #Dienstagstipp kommt aus Sachsen-Anhalt:

Das UtopiaLab von .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. lädt zum Forschen, Nachdenken und kreativen Handeln ein. Das UtopiaLab stellt nicht nur die wichtigen Fragen wie "Wie sieht es vor deiner Haustür aus, und noch wichtiger, wie könnte es in Zukunft aussehen? Was fehlt? Was muss weg? Was muss sich verändern?", sondern lädt ein, die eigene Utopie mit künstlerischen Aktionen im Kiez und im Digitalen sichtbar zu machen. Ein Chatbot hilft den Interessierten durch den kreativen Arbeitsprozess und die Ergebnisse können auf einem Padlet geteilt werden.

Hier gehts zum Angebot: https://www.lkj-lsa.de/methodenhandbuch-utopialab/


 

Gather.Town

Im heutigen #Dienstagstipp wirds spaßig:

Gather.town ist ein digitaler Raum, in dem bspw. offene Kinder- und Jugendarbeit oder auch Barcamps gestaltet werden können. Gemeinsam können Videos und Bilder angeschaut werden, um sich darüber dann im (Video-)Chat auszutauschen oder man unterhält sich mit den Personen, denen man (wortwörtlich) am nächsten steht. Das Design erinnert an ein altes Videospiel und ähnlich wie die eigene Figur, die wie eine Videospielfigur ausschaut, gesteuert.

Das Gute an Gather.town? Für bis zu 25 Personen ist die digitale Landkarte kostenlos.

Hier gehts zum Angebot: https://gather.town/


 

Minetest

Der heutige #Dienstagstipp ist definitiv etwas für die Jugendarbeit:

Minetest ist eine Open-Source-Alternative zum beliebten Onlinespiel Minecraft. Auch in Minetest können Welten gebaut und sich mit anderen ausgetauscht werden. Durch den Open Source-Aspekt ist es außerdem möglich, ein eigenes Spiel mit der Minetest-Oberfläche zu coden.

Wer neugierig geworden ist, findet das Spiel hier: https://www.minetest.net/


 

Tau-Cloud

Pfiffig wird beim heutigen #Dienstagstipp, denn Tau-Cloud ist eine browserbasierte Cloud-Lösung für Kommunen und soziale Träger, die zusammen mit der Kollaborationsplattform SozialDesk eine individualisierbare Lösung anbietet.

Während in SozialDesk Dokumente aufgerufen und Emails ausgetauscht werden können, ist Tau-Cloud für die Klient*innenverwaltung zuständig. In der Standardversion gibt es keine Pflichtfelder, d.h. Klient*innen können (z.B. in Frauenhäusern) anonym angelegt werden. In der E-Akte können Gespräche und klient*inennrelevante Dokumente dokumentiert werden. Textbausteine sowie Tätigkeiten können vorher eingestellt werden. Ebenso können bei Beratungsgespräche Gesprächsschwerpunkte ausgewählt werden, die die Auswertung der eigenen Arbeit erleichtern.

Da Tau-Cloud browserbasiert agiert, ist es jedoch wichtig, nach der Bearbeitung der E-Akte oder der dazugehörigen Berichte die Dateien zu speichern.

Hier gehts zur Anwendung: https://www.rocom.de/cloud-software/

 

Juli 2021

 

Oncoo

Der heutige #Dienstagstipp ist ein Geheimtipp, denn ursprünglich war die Anwendung für den Unterricht gedacht. Sie kann jedoch noch mehr:

Oncoo ist ein digitaler Werkzeugkasten zur Strukturierung von einigen Methoden im Unterricht. Unterstützt werden bisher eine digitale Kartenabfrage, ein Helfersystem, ein Lerntempoduett, Placemat sowie eine Zielscheibe zur Meinungsumfrage.

Der Vorteil des Systems liegt vor allem darin, dass keine Registrierung oder Installation erfolgen muss. Nach der Auswahl eines Werkzeuges wird ein einmaliger Code erstellt, der die Anwenderinnen entsprechend zuordnet.

Hier gehts zur Anwendung: https://www.oncoo.de/


 

Picker Wheel

Entscheidungsschwierigkeiten oder einfaches Kennenlernspiel? Unser #Dienstagstipp kann beides!

Picker Wheel ist ein Zufallsgenerator, bei dem Sie Aufgaben oder Entscheidungen einfügen können. Ein Algorithmus wählt, nachdem Sie auf "SPIN" geklickt haben, dann eine Antwort oder Aufgabe aus.

Damit lassen sich kleinere Aufgaben und Fragen zusammenstellen, die für ein Kennenlernspiel genutzt werden können.

Das Tool ist browserbasiert und kostenlos. Die Internetseite ist jedoch auf Englisch.

Hier gehts zur Anwendung: https://pickerwheel.com/


 

Fiete KinderZoo (App)

Für Smartphone-Nutzer*innen ist der heutige #Dienstagstipp spannend:

In Fiete KinderZoo erschaffen Kinder ihr eigenes Zoo-Spiel mit vielen lustigen selbst gebastelten und individuell vertonten Tieren.

Mit dieser außergewöhnlichen Spiele-App lernen Kinder, dass sich analoges und digitales Spielen wunderbar verbinden lässt. Denn bevor die Kinder ihre Tiere mit dem Tablet oder Smartphone weiter bearbeiten und in den Zoo einziehen lassen können, müssen sie ihre Tiere mit Stiften und Papier erst einmal herstellen.

Die Android- und iOS-App "Fiete KinderZoo" eignet sich für Kinder im Kindergartenalter und ist gratis in den App-Stores verfügbar.

Hier finden Sie die App: https://apps.apple.com/.../fiete-kinderzoo.../id1163169845


 

Keezy (App)

Der heutige #Dienstagstipp ist vor allem für Personen, die an Musikpädagogik interessiert sind, interessant:

Keezy ist eine iOS-App, mit der Geräusche aufgenommen und abgespielt werden. Die großen Felder und das überschaubare Menü in Form von sechs Kreisen machen es einfach, die App zu verstehen.

Mit den bereits vorhandenen Beispiel-Sounds kann die App ausprobiert werden. Durch die App kann Musikerziehung spielend leicht rübergebracht und erklärt werden.

Zusätzlich zu Keezy gibt es außerdem noch Keezy Drummer, womit erste "Beats" erstellt werden können.

Hier gehts zur App: https://apps.apple.com/de/app/keezy-classic/id605855595

 

August 2021

 

Warm Ups (Arbeit und Leben e.V.)

Lust auf Online-Warm Ups?

Der #Dienstagstipp kann weiterhelfen!

Der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben e.V. hat eine Sammlung mit Warm Ups und Kennenlernspielen zusammen gestellt, die in der digitalen Jugendarbeit genutzt werden können. Viele der Methoden sind auch offline umsetzbar und wurden an die aktuelle Situation angepasst.

Hier gehts zur Übersicht: https://www.politische-jugendbildung.blog/.../AL...


 

Virtueller Medienkoffer

Im Rahmen unserer Digital Summer School haben wir einige neue Tools und Padlets mit auf den Weg in eine digitalisierte pädagogische Arbeit bekommen.

Eine Toolsammlung stellen wir heute als #Dienstagstipp vor!

Die heutige #Toolsammlung ist ein virtueller Medienkoffer, der von der österreichischen Lehrkraft Mario Liftenegger kommt. Hierbei werden nicht nur DSGVO konforme Online Tools wie #EduDocs, #Startpage oder #OpenStreetMap vorgestellt, sondern auch sichere #Betriebssysteme, Videokonferenztools, #Messenger und datensichere Tools zur digitalen #Zusammenarbeit.

Wer einen Blick in die Toolübersicht werfen möchte, wird hier fündig: https://padlet.com/lifteneggermario/virtuellerMedienkoffer


 

Photomath (App)

Im #Dienstagstipp stellen wir heute eine Smartphone-App vor, die gerade im schulischen und offenen Kinder- und Jugendbereich weiterhelfen kann:

Mit Photomath können gedruckte und handgeschriebene mathematische Fragestellungen mit der Kamera des Smartphones fotografiert werden. Photomath zerlegt jedes mathematische Problem in einfache, leicht verständliche Schritte. So können die Kinder und Jugendlichen einfacher an mathematische Gleichungen und co herangeführt werden.

Hier gehts zum Angebot: https://photomath.com/de/


 

Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur

Beim heutigen #Dienstagstipp schauen wir über den Tellerrand, denn vorgestellt wird nicht nur die GMK - Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, sondern auch die bereits veröffentlichten Broschüren.

Genauer gesagt geht es um die Arbeit mit Digitalen #Medien im Regelvollzug: in der knapp 40-seitigen Broschüre gibt es nicht nur ein Qualifizierungskonzept zum #Mediencoach, sondern auch einen praktischen #Praxisleitfaden für die medienpädagogische Arbeit mit Klient_innen im #Regelvollzug. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Digitale Foto- und Videoarbeit.

Gezeigt wird nicht nur, wie Digitale Foto- und #Videoarbeit funktionieren, sondern auch wie wichtig eine Aufklärung über Fake News und #Cybermobbing ist und wie aktive Projekte am besten umgesetzt werden können.

Hier gehts zum Material: https://www.gmk-net.de/.../digitale_medien_ma%C3...


 

Medientreff ZONE! (fjp>media)

Für unseren heutigen #Dienstagstipp schauen wir in lokale Projekte und stellen den Medientreff ZONE! von fjp-media vor:

Beim Medientreff ZONE! geht es nicht nur um #Spiel und Spaß, sondern vor allem auch um adäquaten Umgang mit Spielen und #Medien vom jungen Alter an. Neben einem offenen Treff, in dem sich Kinder und Jugendliche ausprobieren können, werden auch Seminare für Pädagog_innen, Eltern und Großeltern zu Themen wie #Medienkonsum, Lego-Roboter programmieren und weiterem veranstaltet.

Im übrigen sind die Medienpädagogen der ZONE! auch als Referenten für unsere Digital Autumn School eingeladen.

Schnell sein lohnt sich, denn die Plätze unserer Digital Autumn School sind begrenzt!

Hier gehts zur Anmeldung: https://forms.gle/7XkeorbdozZJ3d6b9

 

September 2021

 

Netzwerk Medienkomeptenz Sachsen-Anhalt

Ein #Dienstagstipp kommt heute von den Kollegen des Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt:

Am 12. und 13. Oktober findet in Halle die 6. Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt zum Thema medien | vielfalt | orientierung statt!

Es wird nicht nur wissenschaftliche Panels zum Thema Elementarpädagogik, Medienkompetenzförderung oder Digitale Teilhabe geben, sondern auch spannende Workshops zu Themen wie Influencerwerbung, PIKSL Labore, frühkindliche Medienkompetenz oder die Entwicklung eines Medienkonzepts.

Die Teilnahme kostet 10€.

https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de/netzwerktagung/6-netzwerktagung-medienkompetenz-sachsen-anhalt/?fbclid=IwAR0_JhCJWSbcM5k_lRNBzDjVsuZE2LVXR5YtMLIriI8dFVpdFBCwvFyDT04

 

Oktober 2021

 

Mittelstand 4.0 Komeptenzzentrum Magdeburg

Unser heutiger #Dienstagstipp ist ein #Veranstaltungstipp von unserem Netzwerkpartner Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg "vernetzt wachsen":

Ab 06. Oktober findet von 14 - 17 Uhr in den Räumen der IHK Magdeburg die hybride Auftaktveranstaltung für die IT-Sicherheitsreihe "IT-Sicherheit für Unternehmen" statt.

Informiert wird dabei nicht nur über neue Kriminalitätserscheinungen, sondern auch über die Manipulation von Netzwerkkomponenten und wie ein Cyber-Angriff erfolgreich gemanagt werden kann.

Für alle Interessierten gibt es die Möglichkeit, via Zoom zugeschaltet zu werden.

Hier gehts zur Anmeldung: https://www.vernetzt-wachsen.de/termine/chancen-und-herausforderungen-von-it-sicherheit-erkennen/?fbclid=IwAR1Oj0UrQGmpJwWAHs5vrFLFsTzfyZ2idciMweO6A-uL1GUOMC8LR2UKwDY#toggle-id-2


 

Stimmungsbarometer

Unseren heutigen #Dienstagstipp haben wir bereits bei unserer Digital Autumn School getestet: das Stimmungsbarometer!

Ursprünglich für das Ende eines Seminars angedacht kann das Stimmungsbarometer ebenfalls genutzt werden, um die Stimmung der ankommenden Teilnehmenden auszuloten.

Eine Vorlage gibt es hier: https://meeting-time.de/das-stimmungsbarometer-der-perfekte-abschluss-fuer-online-meetings/?fbclid=IwAR1mujYpzdMTtIMivTEEOOjMvOO6pqUcqxd7_hFopS4_PGGa9Odt2FYYnrI


MindMeister

Europäisch wirds beim heutigen #Dienstagstipp, denn der kommt aus Wien:

MindMeister研究会 ist eine Anwendung, mit der digitales Mindmappen leichter gemacht wird. Die Mindmaps können im Design nicht nur angepasst werden. Es können ebenfalls Multimediadateien angehängt werden, was ein kollaboratives Arbeiten erleichtert.

Für die Nutzung ist ein Account notwendig.

Hier gehts zur Anwendung: https://www.mindmeister.com


T1P

Wenns schnell gehen muss, ist der heutige #Dienstagstipp perfekt:

T1P ist ein Kurz-Link-Service mit Malware-Schutz. Die Anwendung agiert aus Deutschland und arbeitet entsprechend datenschutzfreundlich.

T1P verkürzt nicht nur Links, sondern erlaubt es Nutzer*innen außerdem, die besagten verkürzten Links mit einem Passwortschutz zu belegen oder den Gültigkeitszeitraum einzuschränken.

Hier gehts zur Anwendung: https://t1p.de

 

November 2021

fjp>media (Toolsammlung)

Ebenfalls in unserer Digital Autumn School vorgestellt wurde dieser #Dienstagstipp:

fjp-media hat ein Padlet mit diversen digitalen Methoden und Angeboten für Kolleg_innen aus der Sozial- und Jugendarbeit erstellt.

Inhaltlich geht es dabei nicht nur um Datenschutz, sondern auch um Tools, die in der digitalen Arbeit genutzt werden können.

Hier gehts zur Toolsammlung: https://padlet.com/fjpmedia/digitalemethoden


Learning Snacks

Für alle, die das #Lernen ein bisschen spannender gestalten wollen, ist der heutige #Dienstagstipp etwas:

Learning Snacks ist eine interaktive Browseranwendung, mit der sich Lernhappen interaktiv und motivierend für Schüler_innen aufarbeiten lassen. Pädagogische Fachkräfte können Wissensfragen eingeben und Antwortmöglichkeit definieren.

Das praktische an der Sache? Schriftliches Feedback kann sofort gegeben werden!

Damit wird Lernen und das Wiederholen von Themen leicht gemacht!

Für Learning Snacks ist eine Anmeldung erforderlich. Die kostenlose Anwendung wird aus Ingolstadt betrieben und ist entsprechend DSGVO-konform.

Hier gehts zu den Lernhäppchen: https://www.learningsnacks.de


Skribbl.io

Lustig wirds beim heutigen #Dienstagstipp:

Scribbl.io ist die Online-Version des Spieles Montagsmaler. Hierbei werden Begriffe durch die Internetseite oder di_en Spielleiter_in vorgegeben, ein_e Teilnehmer_in muss den Begriff so erkenntlich wie möglich zeichnen und die restlichen Teilnehmenden müssen - so schnell es geht - die Zeichnung erraten. Am Ende gibt es Punkte und wie bei Montagsmaler gewinnt die Person, die die meisten Punkte gesammelt hat.

Die Browseranwendung stammt von einer deutschen Privatperson und ist entsprechend DSGVO-konform. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Hier gehts zum Spiel: https://skribbl.io/


Tscheck.in

Sie suchen noch einen #Eisbrecher? Der heutige #Dienstagstipp könnte da weiterhelfen:

Tscheck.in ist eine Internetseite, die unterschiedliche Fragen zum Workshopsein- oder Ausstieg auf Englisch generiert. Beispielfragen für den Einstieg, der nicht nur bei pädagogischen Workshops sondern auch bei Teamtagen genutzt werden kann, sind u.a.:

- Was ich an meinem Team liebe, ist ...

- Was hat heute ganz besonders deine Aufmerksamkeit erhalten?

Auch zum Ausklingen gibt es spannende Fragen, mit der eine #Feedbackrunde angeleitet werden kann, z.B.:

- Was hat dich heute (am Workshop) fasziniert?

- Welche Schwierigkeit hast du heute in Angriff genommen?

Für die Seite ist keinerlei Anmeldung nötig.

Hier gehts zum "tscheck.in": http://tscheck.in/

 

Dezember 2021

Gartic Phone

Lustig wirds beim heutigen #Dienstagstipp, denn wir stellen Gartic Phone vor!

Bei Gartic Phone handelt es sich um eine Browseranwendung, mit der gemeinsam Montagsmaler gespielt wird. Eine Person gibt einen Begriff oder Satz vor, die nächste darf sich künstlerisch ausleben und dann wird geraten, worum es sich eigentlich gehandelt hat.

Für Gartic Phone ist keine Anmeldung notwendig und die Anwendung ist kostenfrei!

Hier gehts zum Spiel: https://garticphone.com/de


MIROboard

Wer neue Ideen fürs kollektive Arbeiten sucht, wird beim heutigen #Dienstagstipp fündig:

MIROboard ist eine browserbasierte Plattform, mit der gemeinsam auf einem sogenannten Board gearbeitet werden kann. In der kostenfreien Variante gibt es bis zu drei Boards sowie Vorlagen, die bei der Zusammenarbeit unterstützen.

Eine Anmeldung mit Email Adresse ist notwendig.

Hier gehts zu MIRO: https://miro.com/de/


Capcut

Kreativ wirds mit dem heutigen #Dienstagstipp:

Capcut ist eine Smartphone-App, mit der Videos bearbeiten leicht gemacht wird! Neben lustigen Effekten und coolen Filtern gibt es seit neuestem die Möglichkeit, der App Videos zu füttern, die jene zu aktuellen Beats schneidet. Gerne wird Capcut für TikTok Videos und Instagram Reels benutzt!

Hier findet sich mehr zu Capcut: https://www.capcut.net/

 
Kontakt
 

Rückenwind e.V. Schönebeck
Bahnhofsstraße 11-12
39218 Schönebeck

Tel.:  +49 (0) 3928/ 768 77 11
 Fax:  +49 (0) 3928/ 768 77 49

 

Kontakt knüpfen

 
 
Öffnungszeiten
 

Die Öffnungszeiten der einzelnen Projekte finden Sie auf den jeweiligen Projektseiten.

 
 
Dank der Unterstützung
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Spendenaufruf
 

Bitte unterstützen Sie mit einer Spende unsere Arbeit. Sowohl finanzielle, als auch Sachspenden sind uns willkommen.